AGB


AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen Theaterkreis Amorbach e.V.
Spielzeit 2013  "Das Kaffeehaus"

 

1.      Kartenbestellung
Kartenbestellungen sind verbindlich. Bestellungen werden in der Reihenfolge des Eingangs bearbeitet.
Sonderwünsche werden nach Möglichkeit bei der Platzzuteilung berücksichtigt.

2. Kartenversand
Die Versendung der Karten erfolgt auf Risiko des Bestellers.
Die Bestellmöglichkeit endet aus organisatorischen Gründen (Bank/Post) am 27.06.2013 um 24:00 Uhr!

3. Vorverkaufsgebühr
Für die Zusendung bestellter Karten wird eine Bearbeitungsgebühr von 1,-€ pro Bestellung erhoben.

4. Abendkasse
Die Abendkasse ist an den Veranstaltungstagen jeweils ab 19:00 Uhr am Veranstaltungsort geöffnet.

5. Zahlungsmöglichkeiten

Barzahlung
Bei der Tourist-Information Amorbach sowie an der Abendkasse
 
Überweisung/Banking
Bei Überweisung der Summe (pro Karte Kartenpreis + Bearbeitungsgebühr) muss die bankenübliche Bearbeitungszeit berücksichtigt werden. Die Karten werden nach Zahlungseingang umgehend versandt (Postlaufzeit einkalkulieren).

Kreditinstitut:
Sparkasse Miltenberg Obernburg
BLZ:
79650000
Kontonummer:
501022867
Kontoinhaber:
Theaterkreis Amorbach e.V.

Bei Terminablauf
Ohne Zahlungseingang innerhalb 8 Kalendertagen nach Bestelleingang gelangen die reservierten Plätze ohne weitere Benachrichtigung in den Wiederverkauf.


6. Kartenrückgabe
Kartenbestätigung, Eintrittskarten und Rückgeld sind nach Erhalt sofort zu prüfen. Erworbene Karten werden nicht zurückgenommen.

Wird eine begonnene Aufführung witterungsbedingt abgebrochen, besteht wie bei Freilichtbühnen üblich, kein Anspruch auf Erstattung. Das Stück gilt nach 45 Minuten des ersten Aktes als gespielt.

Lediglich bei genereller Absage einer Veranstaltung (einschl. Nachholtermin) wird innerhalb einer Frist von zwei Wochen gegen Vorlage der Eintrittskarten der Nennwert der Karten erstattet. Der Anspruch auf Erstattung muss bei der Tourist-Information Amorbach oder bei der Kontaktadresse des Theaterkreises geltend gemacht werden. Der zu erstattende Eintrittspreis wird dann auf ihr Bankkonto überwiesen. Eine Bar-Auszahlung am Aufführungstag kann aus organisatorischen Gründen nicht erfolgen.

7. Kartenverlust
Ersatzbescheinigungen für verlorene Karten können bei Vorlage eines entsprechenden Nachweises (Rechnung, Kartenbestätigung, Personalausweis/Reisepass) gegen eine Bearbeitungsgebühr von Euro 2,50 erstellt werden, wenn Tag, Sitzreihe und Platznummer nachgewiesen werden. Auch bei Ausstellung einer Ersatzbescheinigung behalten die Original-Eintrittskarten ihre Gültigkeit und bei Vorlage den vorrangigen Platzanspruch.

8. Ausweichtermine bei unsicherer Witterung
Der Theaterkreis Amorbach ist bemüht, die Vorstellungen auch bei unsicherer Witterung durchzuführen. Deshalb kann es zur Verzögerung des Beginns oder zu Unterbrechungen kommen. Wir empfehlen unseren Gästen, der Witterung angepasste Kleidung zu tragen. Mit Rücksicht auf andere Zuschauer sind Schirme unerwünscht.

Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung verlegt. Die Ausweichtermine sind wie folgt geregelt:

Spielwochenende 05./06. Juli   -   Ersatzaufführung Sonntag, 07.Juli – 20.00 Uhr

Spielwochenende 12./13. Juli   -   Ersatzaufführung Sonntag, 14. Juli –20.00 Uhr


9. Datenschutz und Datenverarbeitung
Personenbezogene Daten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG) vom Theaterkreis Amorbach e.V. gespeichert und verarbeitet. Die personenbezogenen Daten (beispielsweise Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, etc.) werden von uns in dem für die Begründung, Ausgestaltung und Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlichen Umfang im automatisierten Verfahren erhoben, verarbeitet und genutzt. Wir sind berechtigt, diese Daten an von uns mit der Durchführung des Kaufvertrages beauftragte Dritte zu übermitteln, soweit dies notwendig ist, damit die geschlossenen Verträge erfüllt werden können. Die betroffene Person hat ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Die betroffene Person kann jederzeit eine Sperrung seiner Daten erwirken. Er hat ferner das Recht jederzeit Auskunft über den Stand seiner gespeicherten Daten zu verlangen unter der E-Mail: datenschutz [ät] theaterkreis-amorbach . de.
Sofern einer Löschung gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, werden die Daten gesperrt.

10. Vertragsbedingungen
Der Erwerber/Inhaber von Eintrittskarten unterwirft sich den nachfolgenden Vertragsbedingungen: Vertragliche Beziehungen kommen durch den Erwerb der Eintrittskarte ausschließlich zwischen dem Erwerber und Inhaber der Eintrittskarte und dem Theaterkreis Amorbach e.V. zustande. Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung und Verzug sind bei leichter Fahrlässigkeit auf den Ersatz des vorhersehbaren Schadens beschränkt. Schadenersatzansprüche aus positiver Forderungsverletzung, Verschulden bei Vertragsabschluss und unerlaubter Handlung sind ausgeschlossen, soweit der Veranstalter, sein gesetzlicher Vertreter oder seine Erfüllungsgehilfen nicht vorsätzlich oder grob fahrlässig gehandelt haben.
Vor dem Hintergrund des neuen § 309 Nr. 7 BGB muss klargestellt werden, dass der Haftungsausschluss nicht für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit gilt. Das Mitbringen von Glasbehältern, Dosen, Plastikkanistern, pyrotechnichen Gegenständen, Fackeln sowie Waffen und Ähnlichem ist generell untersagt. Bei Nichtbeachtung erfolgt Verweis aus dem Veranstaltungsgelände.
Beim Einlass kann eine Sicherheitskontrolle durchgeführt werden. Das Recht, den Einlass aus wichtigem Grund (gegen Rückerstattung des Nennwertes der Eintrittskarte) zu verwehren, bleibt vorbehalten. Verspäteter Einlass ist nur nach der Pause möglich. Nach Beginn einer Veranstaltung besteht kein Anrecht mehr auf den erworbenen Sitzplatz. Bei Verlassen des Veranstaltungsgeländes verliert die Eintrittskarte ihre Gültigkeit. Das Herstellen von Ton-, Foto-, Film- und Videoaufnahmen durch Besucher, auch für den privaten Gebrauch, ist grundsätzlich untersagt. Mit dem Kauf der Eintrittskarte erklärt sich der Besucher damit einverstanden, dass der Veranstalter Bildaufnahmen des Besuchers, die diesen als Teilnehmer der Veranstaltung zeigen, erstellt, vervielfältigt oder in print- und audiovisuellen Medien veröffentlicht.

11. Haftung für persönliche Gegenstände
Der Veranstalter ist für verloren gegangene oder gestohlene Gegenstände nicht verantwortlich.

12. Änderung der allgemeinen Geschäftsbestimmungen
Der Theaterkreis Amorbach e.V. behält sich vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit unter Wahrung einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens zwei Wochen zu ändern.
Die Ankündigung erfolgt durch Veröffentlichung der geänderten Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter Angabe des Zeitpunkts des Inkrafttretens im Internet auf der Website www.theaterkreis-amorbach.de.

Sollten einzelne Punkte aus diesen Bedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der restlichen Punkte nicht berührt.

Gerichtsstand: Miltenberg am Main

Informationsstand: Montag, 18. März 2013 – Änderungen vorbehalten

Herausgeber und Veranstalter: Theaterkreis Amorbach e.V.

 

 

© 2018 Theaterkreis Amorbach | Inhalt | Impressum | Datenschutz